• Radsport

    Ob mit dem MTB rund um BAM oder über die Alpen

  • MMA Training

    Im MMA ist jeder Kampfsportler willkommen

  • Badminton

    Just 4 Fun oder für Fitness & Ausdauer

  • Handball

    ...mit Jugend-, Damen- und Herrenmannschaften

Angstgegner bezwungen!

Flegelskamp und Zimmermann spielen beim Derbysieg groß auf! Verletzten-Liste wird länger...

TVE Bad Münstereifel – HSG Euskirchen II 20:19 (11:9 HZ)

Nach einem spannenden Spiel erobert sich unsere Erste Mannschaft trotz einiger Ausfälle zwei Punkte im Derby gegen den ehemaligen Angstgegner. Von Beginn an stand die Abwehr sicher. Vor allem der Mittelblock mit Nils Flegelskamp und Simon Wilms schien phasenweise unüberwindbar für den Rückraum der Gäste. Im Angriff merkte man die Handschrift von Carsten Zimmermann, der in den ersten zehn Minuten bereits vier Treffer erzielte. Darüber hinaus setzte er seine Nebenleute immer wieder gekonnt in Szene, sodass Flegelskamp sich zu einer echten Geheimwaffe entwickelte. So ging es mit einem verdienten 11:9 in die Halbzeitpause.

Im zweiten Spielabschnitt dominierten zunächst die beiden Abwehrreihen. Euskirchen stellte sich besser auf Zimmermann ein und fing mehrfach Bälle ab. Infolgedessen musste der TVE den Ausgleich hinnehmen. Nachdem über einen längeren Zeitraum kein Tor fiel, setzten sich Wilms & Co wieder leicht ab. Allerdings machten sie den Sack nicht zu, weil zu viele Chancen verworfen wurden. Mit einem zwei Tore Vorsprung bog das Spiel auf die Zielgerade ein. Die Reserve der HSG verkürzte nochmal, stellte auf offene Manndeckung um und erzwang dadurch einen technischen Fehler. Glücklicherweise nahm der Angriff genügend Zeit von der Uhr, sodass die Sirene in den finalen Pass der HSG ertönte. Unterm Strich feiert der TVE damit einen verdienten Sieg und klettert wieder auf den dritten Tabellenplatz. Leider brach sich Simon Wilms in diesem Spiel den Daumen und wird diese Saison vermutlich nicht mehr zum Einsatz kommen. Durch die weiteren Ausfälle von Petracca und Kühl schrumpft der Kader für die kommenden Spiele auf ein absolutes Minimum.

Maaßen, Wiemken, Wilms (4), Zimmermann (5), Flegelskamp (3), Bölkow (1), Kreutzer (4/3), Kolvenbach (3), Ramacher, Smakolli, Thomé und Schneider.

Nächstes Wochenende empfängt der TVE den Abstiegsgefährdeten TSV Bonn rrh. III. Anwurf ist Sonntag, den 17.02. um 17:30 Uhr in der HGH!