• Radsport

    Ob mit dem MTB rund um BAM oder über die Alpen

  • MMA Training

    Im MMA ist jeder Kampfsportler willkommen

  • Badminton

    Just 4 Fun oder für Fitness & Ausdauer

  • Handball

    ...mit Jugend-, Damen- und Herrenmannschaften

Erste vorübergehend Spitzenreiter

TVE gewinnt Spitzenspiel gegen Mitfavoriten!

In einer hart umkämpften Partie war der TVE zunächst die spielbestimmende Mannschaft. Durch einen starken Sven Maaßen im Tor konnte man immer wieder Nadelstiche in Form von Tempogegenstößen setzen. Im Angriff agierte man zudem weitgehend variabel. Vor allem Simon Wilms und Axel Kreutzer wussten in dieser Phase zu überzeugen. Dadurch konnte man sich zur Pause einen Vorsprung von fünf Toren erarbeiten.

Im zweiten Abschnitt stellte der Gastgeber seine Deckung um. Fortan wurde Wilms kurz genommen. Gleichzeitig wurden die Außen gepresst, wodurch der Rückraum nicht mehr so viel Druck machen konnte. Folglich holte die HSG mehrere Tore auf. Einzig die Abwehr und die beiden Torhüter Maaßen und Wiemken gaben in dieser Phase Anlass zur Hoffnung. Beim Stand von 20:21 fasste man sich jedoch ein Herz und trug die Angriffe wieder zielstrebiger vor. Außerdem wurde der Spielmacher von  der HSG in dieser Phase wegen der dritten Zeitstrafe disqualifiziert. Sieg brach ein und der TVE baute die Führung noch leicht aus. „Unterm Strich sind die zwei Punkte verdient, jetzt wollen wir die Pause nutzen um die kleineren Verletzungen auszukurieren“, freut sich Wilms.

Maaßen, Wiemken, Wilms (7), Kreutzer (7/1), Kühl (6/2), Odenkirchen (2), Bartmus (2), Kolvenbach (2), M. Beltran, Flegelskamp, Bölkow, Schneider und Zimmermann.

Kommende Woche hat der TVE spielfrei. Das nächste Spiel findet auswärts beim Aufsteiger TUS Zülpich statt, der mit der Achse Schüller und Schüller zwei sehr talentierte Spieler in seinen Reihen hat. Anwurf ist am Sonntag, den 02.12. um 18:00 Uhr.