• Radsport

    Ob mit dem MTB rund um BAM oder über die Alpen

  • MMA Training

    Im MMA ist jeder Kampfsportler willkommen

  • Badminton

    Just 4 Fun oder für Fitness & Ausdauer

  • Handball

    ...mit Jugend-, Damen- und Herrenmannschaften

Revanche gegen Zülpich gelungen

Ersatzgeschwächter TVE feiert Heimsieg gegen Römerstädter

TVE Bad Münstereifel – TUS Zülpich 26:19 (13:9 HZ)

Nachdem der TVE sich den Römerstädtern im Hinspiel noch geschlagen geben musste, konnte nun ein ungefährdeter Heimsieg eingefahren werden. Dabei war aufgrund der langen Verletztenliste und dem Ergebnis aus dem Hinspiel nicht mit einem so deutlichen Vorsprung zu rechnen. In der Anfangsphase entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, insbesondere weil der TVE seine gut herausgespielten Chancen nicht nutzte. Ab der 25. Spielminute steigerte sich dann die Abwehr und legte damit den Grundstein zum Sieg, weil man sich über Ballgewinne und Tempogegenstöße entscheidend absetzen konnte.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnte Zülpich zwar noch einmal auf zwei Tore verkürzen, fand aber kein Mittel mehr gegen den robusten Mittelblock in Person von Ramacher und Flegelskamp. Durch weitere Ballgewinne konnte der Vorsprung sogar noch ausgebaut werden. Wenn die Abschlüsse im Angriff konsequenter vorgetragen worden wären, wäre ein deutlich höherer sieg möglich gewesen. „Im Positionsangriff haben wir derzeit noch Schwächen. Wir spielen zu viel parallel und gehen nicht in die Tiefe. Daran müssen wir dringend arbeiten“, stellt Wilms fest.

Maaßen, Wiemken, Petracca (4), Flegelskamp (1), M. Beltran (6), Bölkow (3), Kreutzer (5), Kolvenbach (4), Smakolli (2), Schneider (1) und Ramacher.

Kommenden Samstag empfängt der TVE den bereits feststehenden Meister und Aufsteiger TV Palmersheim. „Da werden wir eine deutliche Leistungssteigerung brauchen, wenn wir dem Ligaprimus im Derby die Stirn bieten wollen“, blickt Wilms voraus. Anwurf ist um 15:30 Uhr in der HGH!