• Radsport

    Ob mit dem MTB rund um BAM oder über die Alpen

  • MMA Training

    Im MMA ist jeder Kampfsportler willkommen

  • Badminton

    Just 4 Fun oder für Fitness & Ausdauer

  • Handball

    ...mit Jugend-, Damen- und Herrenmannschaften

C-Jugend gelingt Wiedergutmachung gegen Merkstein!

Mit einer Leistungssteigerung sichern sich unsere Jungs die Punkte!

TVE Bad Münstereifel - HSG Merkstein  28:23 (14:13)

 

Nach der schmerzlichen Niederlage letzte Woche in letzter Sekunde in Rösrath ging es am 7. und damit letzten Spieltag der Hinrunde im Heimspiel gegen den Tabellenvierten Merkstein um Wiedergutmachung.

Diese wurde auch vor erneut zahlreichen Fans mit einer engagierten Leistung durchgeführt. Lediglich die ersten 10 Minuten wurden gegen eine körperlich überlegene Merksteiner Mannschaft verschlafen und man geriet relativ schnell mit 1:5 in Rückstand. Langsam aber sicher konnte sich das Team um Spielmacher Jan-Lukas Stadie steigern und insbesondere die viel zu passive Abwehr hielt immer mehr dem körperbetonten Angriffspiel des Gegners stand. Ebenso wurden die viel zu statischen Angriffsversuche nun konsequenter ausgespielt und man konnte durch viele Tore von den Außenpositionen das Spiel drehen und ging kurz vor der Halbzeit mit 13:12 estmals in Führung. Einen Sahnetag erwischte diesmal Linkshänder Moritz Hochgürtel, der von Außen fast alles versenkte und mit insgesamt 9 Toren bester Torschütze war.

Die Pausenführung mit 14:13 gab man bis zum Ende des Spiels nicht mehr aus der Hand, im Gegenteil, man konnte sogar langsam aber sicher die Führung ausbauen und war beim Stande von 20:16 erstmals 4 Tore in Front. Auch die harte Gangart des Gegners, die besonders Jan-Lukas Stadie zu spüren bekam, konnte das Spiel nicht mehr drehen. Die heute sehr konstante Abwehrleistung war entscheidend dass die Gäste den Rückstand nie kleiner als 3 Tore werden ließ und somit der verdiente Sieg nach Hause gebracht werden konnte. Neben Moritz Hochgürtel und Jan-Lukas Stadie konnten vor allem noch Levi Wessel und Leo Schneider überzeugen, letzterer hielt vor allem als Abwehrchef die Deckung zusammen und putze manchen Fehler seiner Nebenleute weg.

Nach dem Sieg steht man nun relativ sicher als Tabellendritter dar und kann mit gestärktem Selbstbewusstsein zum nächsten Auswärtsspiel beim 1. FC Köln antreten.

 

Kader: Tor: Nic Maaßen , Feld: Aland Mohammed, David Pfleghar 2 Tore, Luis Pauli 3 , Jan-Lukas Stadie 4 , Johannes Jansen , Lars Wald, Leo Schneider 1 , Levi Wessel 7 , Moritz Gahlen 2 , Moritz Hochgürtel 9