• Radsport

    Ob mit dem MTB rund um BAM oder über die Alpen

  • MMA Training

    Im MMA ist jeder Kampfsportler willkommen

  • Badminton

    Just 4 Fun oder für Fitness & Ausdauer

  • Handball

    ...mit Jugend-, Damen- und Herrenmannschaften

TVE weist Sieg in die Schranken

Deutlicher Heimsieg trotz dünner Personaldecke

TVE Bad Münstereifel – HSG Sieg 28:20 (11:10 HZ)

Unser TVE musste im Heimspiel gegen die HSG Sieg erneut auf zahlreiche Spieler verzichten und fand zunächst nicht so recht in die Partie. Die HSG erwischte den besseren Start und ging in Führung, auch weil das Angriffsspiel von Wilms Truppe noch nicht richtig harmonierte. Zu selten wurde konsequent bis zur Lücke gespielt, weshalb viele überhastete Torabschlüsse unter Bedrängnis genommen wurden. Dank einer gut aufgelegten Abwehr und einem überragenden Sven Maaßen reichte die Leistung jedoch für eine Pausenführung.

Im zweiten Spielabschnitt trumpfte die Abwehr des TVE auf. In dieser Phase fingen Kolvenbach und Beltran gleich mehrere Bälle ab, die über die erste Welle zu leichten Toren führten. Infolgedessen setzte der TVE sich in der 40. Spielminute auf 17:11 ab. Dieser Vorsprung wurde anschließend durch eine starke Mannschaftsleistung noch ausgebaut, sodass unterm Strich ein verdienter Heimsieg erreicht wurde. Dabei wussten vor allem Jan Bölkow und Axel Kreutzer zu überzeugen.

Maaßen, Wiemken, Kolvenbach (5), M. Beltran (3), Petracca (3), Bölkow (6), Kreutzer (10), Kühl (1), Ramacher, Smakolli und Schneider.

Im nächsten Heimspiel kommt der TUS Zülpich am 24.03. um 15:30 Uhr zum Derby in die HGH. Nach dem verkorksten Hinspiel fordert Wilms Wiedergutmachung von seiner Mannschaft. Entscheidend wird dann vor allem sein, ob die Abwehr die Schüller-Brüder in den Griff bekommt und wie die Ausfälle im Rückraum kompensiert werden können.